Brauche Hilfe bei Kant

Hey mein Name ist Sören und ich gehe in die 12. Klasse. Ich habe die Aufgabe von Immanuel Kant "was ist Aufklärung" für den Deutsch Unterricht eine Art Aufsatz zu schreiben jetzt wollte ich euch fragen was ihr von meiner Ausarbeitung haltet. 

Inhalt:

Das Problem der Unmündigkeit ist, dass sie der betroffenen Person das Leben leichter macht, indem andere für sie denken. Das ging bisher so weit, dass die Unmündigkeit des einzelnen den Status „Normal“ in der Gesellschaft erreicht hatte. Das hatte zunächst den Grund, dass die Unmündigen zu faul oder zu feige waren sich dagegen zu wehren und zuletzt den Grund, dass der Vormund sich darin Verstand seine „Schäfchen“ davon zu überzeugen, dass es ohne sie sehr gefährlich und chancenlos in der weiten Welt vorgeht.

Kant:“Doch dies sei gar nicht so gefährlich, man würde durch einige Fehlversuche wohl schon lernen, eigenständig zu handeln, doch schon ein Beispiel eines fehlgeschlagenen Versuches, selbst zu denken, schrecke von allen weiteren Versuchen ab.„

Im weiteren Verlauf stellt Kant die These auf, dass die Menschen, selbst, wenn sie ihre Fesseln abgeworfen hätten, noch nicht richtig selbstständig wären, weil sie es nicht gewohnt sind, selbstständig zu sein. Das ist seiner Meinung nach auch der Grund, warum es so wenige Menschen gibt, die es geschafft haben, sich aus der Unmündigkeit zu befreien.

Dieses Wissen, dass es gilt sich aus dieser Unmündigkeit zu befreien und befreien zu können, ist nach Kant also die Aufklärung. Und für diese Aufklärung brauche es nichts weiter als Freiheit.

Er sagt: „Freiheit, von der eigenen Vernunft „öffentlichen Gebrauch“ zu machen.“ Was er mit diesem öffentlichen Gebrauch meint, definiert er später im Text: Für ihn ist öffentlicher Gebrauch der Vernunft, dass ein Gelehrter vor dem ganzen Publikum der Leserwelt seine Vernunft gebraucht.

Kommentare


Kommentar [Stefan68]:

Vom Inhalt her ganz ok. Vieleicht solltest du noch die von ihm genannten Beispiele Hinzufügen.


Kommentar [Rolf]: 

Die altbewehrte Frage nach dem Verständnis Von Kants Texten. Wenn du nett fragst setze ich mich ran an das thema dürfte aber ne weile dauern.

 


Eigenes Kommentar:

ich bitte drum.


Kommentar [Stefan68]:

Ich hab noch was für dich, das solltest du unbedingt übernehmen, es stammt aus einem Brief oder so von kant da hat er seine Antwort erweitert. Ich denke, ich habe das ich so geschrieben, das du das als Schluss übernehmen kannst.

Übernehm das einfach so:

Am Ende beantwortet Kant die vielleicht von einigen Lesern gestellte Frage, ob wir (zur Zeit der Veröffentlichung des Textes) in einem aufgeklärten Zeitalter leben, mit einem klaren „Nein! Wir leben nicht in einem aufgeklärten Zeitalter, sondern in einem Zeitalter der Aufklärung.“ Seiner Meinung nach fehlt noch sehr viel dazu, dass die Menschen seiner Zeit in der Lage wären, in einigen Dingen wirklich selbstständig zu entscheiden. Aber dass den Menschen nun die Möglichkeit gegeben sei, selbst zu denken und zu handeln, daran bestehe kein Zweifel. Darum schließt Kant, sei das zu seiner Zeit aktuelle Zeitalter, das Zeitalter der Aufklärung.  


Eigenes Kommentar:

joar danke ich denke das kann man wohl so übernehmen.


Kommentar [Sythlord]: 

ich brauch das grad auch also ich sag schonmal danke


Kommentar [Rolf]: 

et voilà! Ich habe fertig! Allerdings uppe ich das nicht auf dieser Seite Hier wäre meine Arbeit nicht gut aufgehoben da man ja auf alte Themen nicht zugreifen kann.

ich habe jetzt quasi deinen Text aufgeschnappt und umgeschrieben bzw erweitert. Ich hoffe ich konnte helfen. 


Eigenes Kommentar:

Ok und wo ist der Text jetzt?

Kommentar [Rolf]:

http://www.abipur.de/referate/stat/664959049.html 

Sry hatte vergessen den link zu Posten


Eigenes Kommentar:

Sehr geil. Aber das ist mir denke ich doch etwas zu komplex mir wird niemand abnehmen das das von mir ist.

Kommentar [Rolf]:

Du meinst das das dann zu Gutenbergt ist?

Eigenes Kommentar:

Genau das meine ich


Kommentar [Rolf]:

ach komm das ist zwar mein text aber ich hab ihn ja für dich geschrieben außerdem basiert er ja quasi auf deinem auch wenn davon nicht mehr allzuviel übrig ist XD, wenn was ist schreib mich an Affenkopfjohnny@gmx.de

Ps.: Wundere dich nicht über die Adresse ich wollte nicht meine Hauptadresse ins Internet stellen.

--geschlossen--

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!